ICT-Angebot

Wir ermöglichen unseren SchülerInnen die Nutzung verschiedener Geräte wie PCs, Notebooks, iPads, … und den Zugang zum BuGaLu-Netzwerk, zum Internet und zum Portal Office 365.

Office 365

Für die Dauer ihrer BuGaLu-Oberstufenzeit erhalten unsere SchülerInnen auf www.office.com Zugang zu Microsoft Office 365 Education. Das Angebot umfasst die Möglichkeit, die Programme Word, Excel, Power-Point, Outlook, OneDrive, OneNote und Teams kostenlos als Web-App zu nutzen oder auf persönlichen Geräten zu installieren und zu verwenden. Office 365 Anwendungen können von den Lehrpersonen im Unterricht eingesetzt werden.

Kopfhörer

Zu Beginn der Oberstufenzeit bekommen die SchülerInnen ein Kopfhörerset. Ein solches muss im Unterricht jederzeit einsatzbereit sein. Ersatzgeräte können für den Betrag von CHF 10.- bei der Schulleitung gekauft werden.

Verhaltensregeln

  • Die Schulgeräte sind mit Sorgfalt zu behandeln. Unsicherheit im Umgang mit den Schulgeräten, Auffälligkeiten oder Defekte sollen umgehend einer Lehrperson gemeldet werden.
  • Die Zugangsdaten sind persönlich und dürfen nicht an andere Lernende weitergegeben werden. Neue Zugangsdaten können per Formular für CHF 2.- beantragt werden.
  • Die Konfiguration des Netzwerks und der Schulgeräte darf nicht geändert werden und es dürfen darauf keine Programmdateien gespeichert oder installiert werden.
  • Die eigene Privatsphäre und die Privatsphäre von anderen Personen ist zu schützen.
  • Die Urheberrechte müssen eingehalten werden.
  • Schulische Arbeiten dürfen nur mit der Einwilligung einer Lehrperson veröffentlicht werden.
  • Es soll mit Anstand und Respekt kommuniziert werden.
  • Es dürfen keine kostenpflichtigen Dienste ohne Einwilligung einer Lehrperson benutzt werden.
  • Diskriminierende, pornografische, rassistische oder gewaltdarstellende Inhalte dürfen weder konsumiert noch verbreitet werden. Ein Verstoss kann zu strafrechtlichen Folgen führen.

Haftung

Die SchülerInnen bzw. deren Eltern haften für Schäden an Hard- und Software, welche fahrlässig oder mutwillig verursacht werden. Wenn mit der Einwilligung einer Lehrperson eigene Geräte eingesetzt werden, geschieht dies auf eigenes Risiko. Die Schule übernimmt weder Haftung noch Support an eigenen Geräten.

Kontrolle / Sanktionierung

Lehrpersonen sind berechtigt, den Verlauf bei allen Programmen zu überprüfen. Gespeicherte Daten können eingesehen und identifiziert werden! Bei Verstössen gegen diese Regeln können Disziplinarmassnahmen ergriffen und die Nutzungsrechte eingeschränkt werden.

ICT-Vereinbarung BuGaLu  [PDF, 77.0 KB]