Aktuelles

Energieexkursion 3sa, 3sb

Obwohl sich das Personal des Wasserkraftwerks Laufenburg auf das bevorstehende Hochwasser vorbereiten musste, nahmen es sich Zeit, uns die Anlage und die Philosophie der Energiedienst AG zu erläutern. Pro Sekunde schossen 137‘000 Liter Wasser durch jede der 10 Straflo-Turbinen und erzeugten dabei mit 102.9 MW fast die maximale Leistung. Es war eindrücklich, wie viele Baumstämme und anderes Geschwemmsel aus dem Rechen geharkt wird.

Wasser war auch in Gösgen ein Thema, es fiel vom Himmel, wird da aber vor allen zur Energieübertragung und zum Kühlen gebraucht. Um die geballte Energie der winzigen Uran Pellets zu erschliessen, sind riesige Anlagen und strengste Sicherheitsvorkehrungen nötig. Wir wurden kontrolliert wie am Flughafen. Neben dem Generator spürten wir die Vibration der Welle, die mit exakt 3000 Umdrehungen pro Minute für die 50 Hertz in unserem Stromnetz sorgt.

Energieexkursion2019_01.jpg Energieexkursion2019_02.jpg Energieexkursion2019_03.jpg
Energieexkursion2019_04.jpg Energieexkursion2019_05.jpg Energieexkursion2019_06.jpg
Energieexkursion2019_07.jpg Energieexkursion2019_08.jpg Energieexkursion2019_09.jpg
Energieexkursion2019_10.jpg Energieexkursion2019_11.jpg Energieexkursion2019_12.jpg
Energieexkursion2019_13.jpg Energieexkursion2019_14.jpg Energieexkursion2019_15.jpg
Energieexkursion2019_16.jpg Energieexkursion2019_17.jpg Energieexkursion2019_18.jpg
Energieexkursion2019_19.jpg Energieexkursion2019_20.jpg Energieexkursion2019_21.jpg
Energieexkursion2019_22.jpg Energieexkursion2019_23.jpg Energieexkursion2019_24.jpg
Energieexkursion2019_25.jpg Energieexkursion2019_26.jpg Energieexkursion2019_27.jpg
Energieexkursion2019_28.jpg Energieexkursion2019_29.jpg Energieexkursion2019_30.jpg